LERNEN MIT BEGEISTERUNG

Die Zeiten haben sich seit der Einführung des Schulsystems völlig verändert, die Wertebilder unserer Gesellschaft verschieben sich laufend.

Wir sehen es als unsere vorrangige Aufgabe unserer Privatschule, die Kinder auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten, sie zu bilden und sie gleichzeitig im bestmöglichen Ausmaß „Kind sein“ zu lassen.

 

Unser Schulkonzept der B.E.L. Privatschule gibt all diesen Anforderungen Raum:

  • Wir sorgen für die Bildung Ihrer Kinder, indem wir ihnen die Lehrinhalte des österreichischen Schulsystems nach neuen Erkenntnissen der Lehr- und Lerntechniken vermitteln und sie mit zeitgemäßer Unterrichtsgestaltung zu besten Leistungen motivieren.
  • Wir geben ihnen die Möglichkeit zur Entfaltung, indem wir sie als einzigartige Persönlichkeiten wahrnehmen und sie für das Lernen und ein respektvolles Miteinander begeistern.

Die 3 B.E.L. Prinzipien

  • ICH WILL!

    Mit positiver Einstellung zum Lernen mehr leisten!

  • ICH MACHE!

    Zum eigenverantwortlichen Handeln begleiten!

  • ICH BIN!

    Mit Selbstvertrauen in der Gemeinschaft sicher auftreten!

Starker Partner – starker Rückhalt

Geschichte

2012

Gründung der Privatschule in Traun

2013

Start des Schulbetriebs

Mit anfänglich 5 Schülern damals die kleinste Privatschule in Oberösterreich, die nach dem öffentlichen Lehrplan für Volksschulen unterrichtet.

2014

Aufstockung auf zwei Klassen und Einstieg der TGW Future Wings, einer Stiftung der TGW Logistics Group

Die TGW-Future Privatstiftung wurde 2004 gegründet. Sie zählt die „Förderung von Lernen und Wachsen“ zu ihren Hauptaufgaben. Stiftungsgründer Ludwig Szinicz sah seine Verantwortung unter anderem darin, junge Menschen auf ihrem Lebensweg zu fördern, auch unabhängig von klassischen Beurteilungskriterien Begabungen und Talente zu erkennen und ihnen den nötigen Raum zur Weiterentwicklung zu bieten.

2007 wurde dann die Future Wings Privatstiftung ins Leben gerufen.

Sie beschäftigt sich ausschließlich mit dem Schwerpunkt „Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen“ und ist u. a. Schulerhalter der Privatschule.

2015

Neue Namensgebung und Übersiedelung der privaten Volksschule nach Linz

Die Privatschule für Bildung und Entfaltung Linz (B.E.L.) hat das Öffentlichkeitsrecht und orientiert sich am österreichischen Lehrplan. Daher ist auch der Ein- und Umstieg von anderen Schulen bzw. in jede weiterführende Schule jederzeit möglich.

Lehren mit Begeisterung

„Nur wer selbst begeistert ist, kann in anderen das Feuer der Begeisterung wecken.“

Eva Kirchmayr

Die Freude an der Arbeit mit Kindern ist für uns die Grundvoraussetzung. Neben einer klassischen, pädagogischen Ausbildung gewährleistet unser Lehrerteam auch durch ein hohes Maß an Engagement, sozialpädagogische Kompetenz und den Willen zu laufender Weiterbildung das hohe Niveau der B.E.L.

Das B.E.L. Team

Eva Kirchmayr

Eva Kirchmayr

Schulleitung

Nicole Lasinger, BEd.

Nicole Lasinger, BEd.

Lehrerin in Babypause

Sandra Lappi, BEd.

Sandra Lappi, BEd.

Lehrerin

Alice Lindorfer, BEd.

Alice Lindorfer, BEd.

Lehrerin

Sabine Schrenk

Sabine Schrenk

Assistentin der Schulleitung

Carina Kugler, Bed.

Carina Kugler, Bed.

Lehrerin

Elisa Winklmayr, BEd.

Elisa Winklmayr, BEd.

Lehrerin

Philosophie

Die Aufgabe unserer Privatschule ist es, das Begabungspotenzial Ihres Kindes bestmöglich auszuschöpfen. So ist Ihr Kind fähig, jederzeit und selbstständig auf seine Talente zuzugreifen und diese optimal zu entfalten.

Die B.E.L. bietet ein pädagogisches Lebensfeld, in dem Ihr Kind die Zeit bekommt, die es für eine ganzheitliche Entwicklung braucht.

 

Warum Eltern von der B.E.L. begeistert sind

Dass ihr Kind keine Nummer sei, dass man spüre, dass die Kinder etwas Besonderes sind und dass die Individualität der Kinder erhalten bliebe – das sind nur einige der positiven Rückmeldungen der Eltern unserer Kinder. Ebenfalls besonders geschätzt: die modernen Unterrichtsmethoden und das Eingehen auf den persönlichen Entwicklungsstand des einzelnen Kindes und – ganz pragmatisch – auch die flexiblen Möglichkeiten bei der Nachmittagsbetreuung. Dieses Feedback ist für uns Bestätigung und Ansporn – wir freuen uns auf die vielen kleinen Persönlichkeiten, die wir ein Stück des Weges begleiten und fördern dürfen!

    bel-adminSchule