LERNEN MIT BEGEISTERUNG

Die Zeiten haben sich seit der Einführung des Schulsystems völlig verändert, die Wertebilder unserer Gesellschaft verschieben sich laufend.

Wir sehen es als unsere vorrangige Aufgabe unserer Privatschule, die Kinder auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten, sie zu bilden und sie gleichzeitig im bestmöglichen Ausmaß „Kind sein“ zu lassen.

 

Unser Schulkonzept der B.E.L. Privatschule gibt all diesen Anforderungen Raum:

  • Wir sorgen für die Bildung Ihrer Kinder, indem wir ihnen die Lehrinhalte des österreichischen Schulsystems nach neuen Erkenntnissen der Lehr- und Lerntechniken vermitteln und sie mit zeitgemäßer Unterrichtsgestaltung zu besten Leistungen motivieren.
  • Wir geben ihnen die Möglichkeit zur Entfaltung, indem wir sie als einzigartige Persönlichkeiten wahrnehmen und sie für das Lernen und ein respektvolles Miteinander begeistern.

Die 3 B.E.L. Prinzipien

  • ICH WILL!

    Mit positiver Einstellung zum Lernen mehr leisten!

  • ICH MACHE!

    Zum eigenverantwortlichen Handeln begleiten!

  • ICH BIN!

    Mit Selbstvertrauen in der Gemeinschaft sicher auftreten!

Starker Partner – starker Rückhalt

Geschichte

2012

Gründung der Privatschule in Traun

2013

Start des Schulbetriebs

Mit anfänglich 5 Schülern damals die kleinste Privatschule in Oberösterreich, die nach dem öffentlichen Lehrplan für Volksschulen unterrichtet.

2014

Aufstockung auf zwei Klassen und Einstieg der TGW Future Wings, einer Stiftung der TGW Logistics Group

Die TGW-Future Privatstiftung wurde 2004 gegründet. Sie zählt die „Förderung von Lernen und Wachsen“ zu ihren Hauptaufgaben. Stiftungsgründer Ludwig Szinicz sah seine Verantwortung unter anderem darin, junge Menschen auf ihrem Lebensweg zu fördern, auch unabhängig von klassischen Beurteilungskriterien Begabungen und Talente zu erkennen und ihnen den nötigen Raum zur Weiterentwicklung zu bieten.

2007 wurde dann die Future Wings Privatstiftung ins Leben gerufen.

Sie beschäftigt sich ausschließlich mit dem Schwerpunkt „Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen“ und ist u. a. Schulerhalter der Privatschule.

2015

Neue Namensgebung und Übersiedelung der privaten Volksschule nach Linz

Die Privatschule für Bildung und Entfaltung Linz (B.E.L.) hat das Öffentlichkeitsrecht und orientiert sich am österreichischen Lehrplan. Daher ist auch der Ein- und Umstieg von anderen Schulen bzw. in jede weiterführende Schule jederzeit möglich.

September 2017

Die ersten Schulabgänger der B.E.L. kommen in eine weiterführende Schule

Erstmals Unterricht in vier eigenständigen Klassen (1. bis 4. Schulstufe)

September 2018

Seit September 2018 ist die B.E.L. eine Schule mit der gesetzlich geregelten Schulartbezeichnung „Volksschule“

Schuljahr 2018/19

Erstmals mehr als 50 Schüler an der B.E.L.

Lehren mit Begeisterung

„Nur wer selbst begeistert ist, kann in anderen das Feuer der Begeisterung wecken.“

Eva Kirchmayr

Die Freude an der Arbeit mit Kindern ist für uns die Grundvoraussetzung. Neben einer klassischen, pädagogischen Ausbildung gewährleistet unser Lehrerteam auch durch ein hohes Maß an Engagement, sozialpädagogische Kompetenz und den Willen zu laufender Weiterbildung das hohe Niveau der B.E.L.

Das B.E.L. Team

Eva Kirchmayr

Zur persönlichen Vorstellung

Eva Kirchmayr

Schulleitung

Nicole Lasinger, BEd.

Nicole Lasinger, BEd.

Lehrerin

Sandra Lappi, BEd.

„Glück und Freude zeigen sich dort, wo wir einander mit dem Herzen begegnen“

Sandra Lappi, BEd.

Lehrerin in Babypause

Alice Lindorfer, BEd.

Alice Lindorfer, BEd.

Lehrerin in Babypause

Sabine Schrenk

„Kinder sind wie Blumen, man muss sich zu ihnen niederbeugen, wenn man sie erkennen will.“

Sabine Schrenk

Assistentin der Schulleitung

Carina Kugler, BEd.

„Jeder von uns ist einzigartig und das ist gut so, denn das macht unsere Welt bunter.“

Carina Kugler, BEd.

Lehrerin

Elisa Winklmayr, BEd.

„Wunder sind kein Zufall. Gemeinsam können wir sie möglich machen!“

Elisa Winklmayr, BEd.

Lehrerin

Philosophie

Die Aufgabe unserer Privatschule ist es, das Begabungspotenzial Ihres Kindes bestmöglich auszuschöpfen. So ist Ihr Kind fähig, jederzeit und selbstständig auf seine Talente zuzugreifen und diese optimal zu entfalten.

Die B.E.L. bietet ein pädagogisches Lebensfeld, in dem Ihr Kind die Zeit bekommt, die es für eine ganzheitliche Entwicklung braucht.

 

Warum Eltern von der B.E.L. begeistert sind

Dass ihr Kind keine Nummer sei, dass man spüre, dass die Kinder etwas Besonderes sind und dass die Individualität der Kinder erhalten bliebe – das sind nur einige der positiven Rückmeldungen der Eltern unserer Kinder. Ebenfalls besonders geschätzt: die modernen Unterrichtsmethoden und das Eingehen auf den persönlichen Entwicklungsstand des einzelnen Kindes und – ganz pragmatisch – auch die flexiblen Möglichkeiten bei der Nachmittagsbetreuung. Dieses Feedback ist für uns Bestätigung und Ansporn – wir freuen uns auf die vielen kleinen Persönlichkeiten, die wir ein Stück des Weges begleiten und fördern dürfen!

Eltern Statements

Stefanie und Marcus Lichtenberger

„In der BEL wird die kindliche Neugier erkannt und weiter geschürt. Das ist einer der Gründe, warum unser Sohn täglich voller Vorfreude und Motivation in die Schule geht und mit strahlenden Augen wieder herauskommt.“

Stefanie und Marcus Lichtenberger

Bettina Ilk

„Unser Sohn machte bereits in den ersten Schulwochen einen enormen positiven Sprung in seiner Persönlichkeitsentwicklung. Er geht mit einer Offenheit und Freude in die Schule, mit der wir niemals gerechnet hätten. Er lernt in der B.E.L. spielerisch und wird gefordert, sowie gefördert, wie es in anderen Schulen nicht selbstverständlich ist. Die B.E.L ist für unseren Sohn die beste Entscheidung gewesen, um ihm einen guten Start in die Schulwelt zu ermöglichen und ihn auf seinem schulischen Lebensweg zu unterstützen.“

Bettina Ilk

Simone Liska

"Unsere Tochter hat sich in der B.E.L. wunderbar entwickelt. Besonders gut finden wir, dass die Kinder bereits früh ganz selbstverständlich lernen, sich und ihre Arbeiten vor anderen zu präsentieren. Die vielfältigen und oftmals spielerischen Lernformen und die engagierten Lehrerinnen machen das Lernen interessant. Unsere Tochter geht immer sehr gerne in die Schule!"

Simone Liska

Frau Kraml

„Meine Tochter ging vorher in eine öffentliche Schule. Sie war ängstlich und unglücklich, wurde gemobbt und der Leistungsdruck war enorm. Auch Gewalt war immer wieder Thema. Seit sie in die B.E.L.-Schule geht, gibt es so etwas nicht mehr. Sie ist jetzt ein fröhliches Mädchen, das gerne zur Schule geht. Sie lernt plötzlich von sich aus und hat Freunde. Auch von ihrer Lehrerin ist sie begeistert. Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich kann diese Schule nur empfehlen. Wir sind unglaublich dankbar für diese Schule.“

Frau Kraml

Familie Böhm

„Unser Sohn fühlt sich sehr wohl in der B.E.L. – er geht täglich gerne in die Schule und wird auf seinem individuellen Leistungsniveau gefördert und gefordert. Genau so haben wir es uns für unser Kind gewünscht.“

Familie Böhm

Familie Mahr

„Die heutige Zeit ist so schnelllebig, man kann den wichtigen Dingen im Leben viel zu wenig Aufmerksamkeit zollen. Gerade da ist es wichtig, dass es Institutionen gibt wie die B.E.L., die auf jedes Kind individuell und mit Zeit und Geduld eingehen. Die Werte und Traditionen pflegen, dem Kind seine Stärken aufzeigen, es fördern, sich individuell zu entfalten und ganz besonders zu entwickeln. Jedes Kind ist BESONDERS. Und das ist auch die B.E.L.: BESONDERS und einzigartig. Vielen Dank an dieser Stelle an jede einzelne besondere Person, die das möglich macht.“

Familie Mahr

B.E.L. Eltern

„Unser Sohn Ferdinand hat sich im kleinen Kreis der B.E.L. auf Anhieb wohl gefühlt. Er geht gerne zur Schule und hat spürbar Freude am Lernen. Darüber sind wir sehr froh und dankbar!“

B.E.L. Eltern

B.E.L. Eltern

"Unser Sohn erlebte vom ersten Schultag an ein Lernen mit Freude. Es gibt keinen Tag, an dem er nicht gerne in die Schule geht. Er hat sich in der B.E.L. zu einer sehr selbstbewussten und selbstständigen Persönlichkeit entwickeln können und es wurden seine Interessen individuell gefördert."

B.E.L. Eltern

Sigrid Regina Demmel

„Uns war wichtig, dass unsere Tochter auf ihrem individuellen Leistungsniveau gefördert und gefordert wird, damit die Freude und das Interesse am Lernen erhalten bleiben. Das wird tatsächlich in der B.E.L. gemacht. Unsere Tochter ist begeistert. Das entspannt die ganze Familie.“

Sigrid Regina Demmel

Familie Haider

B.E.L. – weil wir nach jedem Schultag einen glücklichen und zufriedenen Sohn zurückbekommen.

Familie Haider

Thomas Wiener

„Gerade der Einstieg in die Bildungswelt ist für die künftige Freude am Lernen besonders wichtig – durch das individuelle Eingehen auf die Kinder gelingt dieser in der B.E.L. besonders gut. Die wirkungsvollen Lernmethoden ziehen sich aber auch später wie ein roter Faden durch den gesamten Unterricht.“

Thomas Wiener

Astrid und Simon Schwarz

"Unsere Kinder besuchen die B.E.L., da sie hier die Möglichkeit bekommen, wichtige Kompetenzen – u.a. digitale, sprachliche und rhetorische – in kleinen Klassen, alters- und entwicklungsgerecht, sehr variantenreich und mit Freude und Begeisterung zu erwerben."

Astrid und Simon Schwarz

Melody Koller und Manuel Danner

„Die B.E.L. ist mehr als ein Ort zum Lernen. Sie ist ein Ort, an dem ein Kind wertgeschätzt und akzeptiert wird in seinem eigenen Sein. Ein Ort, wo mit Freude gelernt wird, wo lebensnahe Werte vermittelt werden. Ein Ort, wo mit viel Liebe und Engagement mit den kleinen Persönlichkeiten gearbeitet wird. Ein Ort, an dem auch wir Eltern willkommen sind. Das alles und noch viel mehr ist die B.E.L.! Wir sind froh, dass unser Sohn noch immer jeden Tag gerne in die Schule geht und Freude am Lernen hat.“

Melody Koller und Manuel Danner

Familie Bruch

„Die B.E.L. bietet ihren Schüler*innen die besten Voraussetzungen dafür, über sich hinauszuwachsen.“

Familie Bruch

Melanie Mühlbauer

„Unsere Tochter ist drei Wochen auf eine öffentliche Schule gegangen. Der Unterschied zur B.E.L. war für uns tatsächlich enorm! Direktion und Lehrer sind in der B.E.L. mit sehr viel Herz und Leidenschaft am Werk. Niemand verkompliziert unnötig Dinge. Wir können diese Schule absolut empfehlen!“

Melanie Mühlbauer

Daniela Rumersdorfer

"Wir haben uns 2013 für diese Schule entschieden, da wir unsere Tochter nicht In eine Regelschule geben wollten. Sie war eine der ersten in dieser Schule und ist mittlerweile in einer höheren Schule. Es gefiel ihr sehr gut und wir wussten unsere Tochter gut aufgehoben. Momentan besucht unsere zweite Tochter die Schule und auch sie fühlt sich in der B.E.L. sichtlich wohl und hat Freude am Lernen. Uns gefällt an der B.E.L., dass die Kinder individuell, spielerisch und auf verschiedene Arten unterrichtet werden."

Daniela Rumersdorfer

Susanne Topojani

„Unsere Tochter ist viel selbstbewusster geworden – sie hat z. B. keine Scheu, vor einer größeren Gruppe zu sprechen, weil sie das an der B.E.L. spielerisch und in einem wertschätzenden Umfeld lernt. Das wird für sie in der weiterführenden Schule definitiv ein Vorteil sein.“

Susanne Topojani

Andrea & Alexander Klein

“Man spürt, dass die LehrerInnen mit Leidenschaft bei der Sache sind. Die Begeisterung überträgt sich auch auf die Kinder! Unser Sohn geht jeden Tag gerne in die Schule – mehr können Eltern sich nicht wünschen!“

Andrea & Alexander Klein

Frau Zwickl

„Man merkt, dass sich die Kinder selbstständig Gedanken über die Lehrinhalte machen.“

Frau Zwickl

Frau Novotny

„Ich finde die Projektpräsentationen immer sehr schön. Da fiebert man richtig mit und sieht wie happy die Kinder sind, dass sie etwas geschafft haben.“

Frau Novotny

Familie Pointecker

"Aufgrund des wertschätzenden Miteinanders und der familiären Atmosphäre geht unser Sohn jeden Tag gerne in die Schule und lernt mit Begeisterung.“

Familie Pointecker

Frau Muckenhuber

"Meine Kinder profitieren an der B.E.L. von den vielfältigen Unterrichtsinhalten, -materialien und -methoden. Bemerkenswertes Alleinstellungsmerkmal der Schule sind für mich die fächer- und schulstufenübergreifenden Bausteine und die Ergänzung des Lehrplanes durch aktuelle Themen. Auf Teamarbeit, Eigenständigkeit und kritisches Auseinandersetzen mit Inhalten wird größter Wert gelegt. Weites und freies Denken, Interesse für die Werte anderer und Klarheit über eigene Meinung sind ein wundervolles Produkt daraus."

Frau Muckenhuber

Familie Jacubetz

"Vor Schulbeginn sammelten wir viele Informationen von verschiedenen Schulen. Das beste Gefühl hatten wir in der B.E.L. was sich bis heute bestätigt hat. Dieser Unterrichtsstil bringt Freude und Erfolg beim Lernen."

Familie Jacubetz

Herr Hahn

"Uns ist wichtig, dass unsere Tochter neben zeitgemäßen Lerninhalten auch gute Umgangsformen und ein wertschätzendes Miteinander lernt, an der B.E.L. wird das durch tolle Lehrkräfte perfekt umgesetzt."

Herr Hahn

    bel-adminSchule